Roche

Themenreihe - Palliativmedizin

Auch wenn Darmkrebs nicht mehr heilbar ist, gibt es heute für Patienten – oft über Jahre – viele Möglichkeiten der Behandlung und Unterstützung.


Dabei steht nicht die Lebensverlängerung im Vordergrund, sondern der bestmögliche Erhalt der Lebens- qualität. Neben der Minderung von körperlichen Beschwerden geht es um die seelischen und spirituellen Bedürfnisse aller Beteiligten. Was versteht man unter Palliativmedizin? Wo finden Patienten und Angehörige Hilfe bei der Gestaltung des letzten Lebensabschnitts? Diese und andere Themen beleuchtet dieser 15minütige Filmbeitrag.



Palliativmedizin

Palliativmedizin

Wenn ein Tumor gestreut hat, sprechen Ärzte oft von der sogenannten palliativen Situation. Diese bedeutet, dass die Ärzte auf eine Linderung der Erkrankung ihres Darmkrebs-Patienten abzielen, aber nicht auf eine Heilung.

Palliativmedizin
Komplementärmedizin

Komplementärmedizin

Häufig sorgen sich die Angehörigen, ob wirklich alles für den Betroffenen getan wird. Die Komplementärmedizin kann die Schulmedizin unterstützen. Es gibt aber keine wissenschaftlichen Belege.

Komplementärmedizin
Norbert B. Komplikationen

Norbert B. Komplikationen

Norbert B. kämpfte während seiner Therapie und danach immer wieder mit Komplikationen. Die vielen Besuche seiner Freundin, mit der er sogar kleine Ausflüge unternahm, halfen ihm während seiner Zeit im Krankenhaus.

Norbert B. Komplikationen
Lightbox Image
zum Seitenanfang

ABSTIMMUNG

-->