Roche

Patientenportraits - Heidi L.

Heidi L. leidet an erblichem Darmkrebs und Gründerin der Selbsthilfegruppe Familienhilfe Darmkrebs e.V.


Diagnose erheblicher Darmkrebs 1999
















Risikofaktoren

Risikofaktoren

Es gibt Faktoren, die das Darmkrebs-Risiko erhöhen können, zum Beispiel genetische. Etwa 30 Prozent aller Darmkrebs-Patienten sind familiär vorbelastet. Bei ihnen kann der Krebs schon in jungen Jahren ausbrechen.

Risikofaktoren
Umgang mit der Diagnose

Umgang mit der Diagnose

Äußert der Arzt die Diagnose Darmkrebs, ist es normal, wenn Sie sich erst nach und nach damit auseinandersetzen. Sie werden Ihren eigenen Weg finden, mit der Situation umzugehen – richtig oder falsch gibt es nicht.

Umgang mit der Diagnose
Michael B. Diagnose

Michael B. Diagnose

„Die Unsicherheit hatte mich zum Arzt getrieben“, sagt Michael B.. Bald darauf stand die Diagnose fest: Darmkrebs. Hier können Sie lesen, wie er mit dieser Nachricht umging.

Michael B. Diagnose
Lightbox Image
zum Seitenanfang

ABSTIMMUNG

-->