Roche

Experten für Patienten - Behandlung von Mastdarmkrebs

Prof. Dr. med. Ralf-Dieter Hofheinz und Prof. Dr. med. Frederik Wenz erläutern gemeinsam welchen Stellenwert die Strahlentherapie und die Chemotherapie in der Behandlung von Mastdarmkrebs einnehmen.


Gerade beim Thema Mastdarmkrebs ist die Angst vor einem künstlichen Darmausgang (Stoma) und den damit verbundenen Veränderungen sehr groß. Die Stomatherapeutin Klaudia Güttner, PubliCare GmbH, beantwortet für Sie Fragen rund um die Themengebiete „Was kommt mit einem Stoma auf mich zu?“ und „Wie kann ich mir bei Problemen selbst helfen?“. Beide Themen finden Sie im Bereich Behandlungsfolgen.



Darmkrebs-Operation

Darmkrebs-Operation

Die Operation ist eine der wichtigsten Behandlungsformen bei Darmkrebs. Besonders gut stehen die Heilungschancen, wenn der Tumor in einem frühen Stadium erkannt wird und restlos entfernt werden kann.

Darmkrebs-Operation
Karin U. Diagnose

Karin U. Diagnose

Im Jahr 2003 bekam Karin U. die Diagnose Darmkrebs. „Diese Diagnose veränderte mein Leben und das meiner jungen Familie“, erzählt sie. Hier berichtet sie, wie es ihr in den Tagen nach der Diagnose erging.

Karin U. Diagnose
Umgang mit der Diagnose

Umgang mit der Diagnose

Äußert der Arzt die Diagnose Darmkrebs, ist es normal, wenn Sie sich erst nach und nach damit auseinandersetzen. Sie werden Ihren eigenen Weg finden, mit der Situation umzugehen – richtig oder falsch gibt es nicht.

Umgang mit der Diagnose
Lightbox Image
zum Seitenanfang

ABSTIMMUNG

-->