Roche

Poularde in leichter Dijon-Senf-Sauce

Content Image
Personen: 4 Personen
Dauer: 30 Minuten
Nährwerte pro Person
  • Energie: 430 kcal
  • Kohlenhydrate: 5g
  • Eiweiß: 34g
  • Fett: 30g

Zutaten

  • 4 Poulardenbrüste
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Tomaten
  • 200 ml Geflügelfond
  • 100 ml Sahne
  • 2 EL Dijon-Senf
  • 1 Orange
  • (evtl. 1/4 Limette, 1 Zweig frischer Rosmarin)

Zubereitung

Die Poulardenbrüste salzen und pfeffern und in einer Pfanne mit Olivenöl von beiden Seiten leicht anbraten, dann im vorgeheizten Backofen bei 140°C ca. 15 Minuten fertig garen (Lassen Sie evtl. je eine Orangen- und Limettenscheibe und etwas Rosmarin mit anbraten.).
Währenddessen die Orange auspressen. Die Tomaten kurz mit kochendem Wasser übergießen, dann häuten, entkernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.
Das Fleisch aus der Pfanne nehmen. Geflügelfond, Orangensaft, Sahne und Senf in den Garfond einrühren und zu einer sämigen Sauce reduzieren lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und kurz vor dem Servieren die Tomatenwürfel zugeben.
Die Poulardenbrüste schräg in Scheiben schneiden. Auf großen Tellern anrichten und mit der Senf-Sauce servieren.
Dazu passt hervorragend ein mit Kurkuma oder Curry verfeinerter Reis.

Tipp

Für ein intensives Aroma braten Sie je einen halben Löffel Orangen- und Limettenschalen mit.

PDF - Poularde in leichter Dijon-Senf-Sauce

Rezept Download

Sie können sich das Rezept auch als PDF abspeichern.

PDF - Poularde in leichter Dijon-Senf-Sauce
PDF- Alle Rezepte

Alle Rezepte

Hier können Sie sich eine Sammlung aller Rezepte als PDF abspeichern.

PDF- Alle Rezepte
Ernährung bei Darmkrebs

Ernährung bei Darmkrebs

Während der Darmkrebs-Behandlung ist es wichtig, die Ernährung an die eigenen Bedürfnisse anzupassen – das zu essen, was dem Körper tut gut. Es kann helfen, darüber ein Tagebuch zu schreiben.

Ernährung bei Darmkrebs
Rehabilitation

Rehabilitation

Die Rehabilitation kann Darmkrebs-Patienten, aber auch Angehörigen helfen, mit dem Erlebten umzugehen und neue Kraft zu tanken.

Rehabilitation
Karin U. Diagnose

Karin U. Diagnose

Im Jahr 2003 bekam Karin U. die Diagnose Darmkrebs. „Diese Diagnose veränderte mein Leben und das meiner jungen Familie“, erzählt sie. Hier berichtet sie, wie es ihr in den Tagen nach der Diagnose erging.

Karin U. Diagnose
Lightbox Image
zum Seitenanfang

ABSTIMMUNG

-->