Roche

Welche Therapie?

Nach der Diagnose Dickdarmkrebs bekam ich von meinem Hausarzteine Überweisung zum Krankenhaus in die Abteilung Chirurgie.


Dort wurde ich zuerst ambulant untersucht und die weiteren Therapiemöglichkeiten wurden besprochen.
Zur genauen Therapieplanung wurde dann durch einen Chirurgen eine erneute Koloskopie durchgeführt. Mit dem Ergebnis, dass es sich in meinem Fall um einen Tumor im letzten Drittel des Dickdarms handelte. Eine Operation war unvermeidlich.
Daraufhin wurde mir mitgeteilt, dass ich in ca. drei Wochen einen OP-Termin bekommen könne. Ich stimmte diesem Termin notgedrungen zu, da es keine andere Alternative gab.

Michael B. - welche Therapie?

Michael B. - welche Therapie?

Die Therapie stand bei Michael B. schnell fest: eine Operation. Danach wurde festgelegt, dass Chemotherapie und Bestrahlung folgen sollten. Er vertraute auf seine Ärzte – „und ich habe diese Schritte nie bereut.“

Michael B. - welche Therapie?
Karin U. - welche Therapie?

Karin U. - welche Therapie?

Karin U. holte verschiedene Meinungen ein, bevor sie sich für eine Therapie entschied. Sie glaubt, „dass es wichtig ist, sich umfangreich und breit gefächert zu informieren.“

Karin U. - welche Therapie?
Therapieplanung

Therapieplanung

Für jedes Tumorstadium bei Darmkrebs gibt es eine empfohlene Therapiestrategie, die auf Studienergebnissen und Erfahrungen von Experten basiert. Im Fokus der Therapieplanung steht die konkrete Situation des Patienten.

Therapieplanung
Lightbox Image
zum Seitenanfang

ABSTIMMUNG

-->