Roche

Schleimhautentzündung

Medikamentöse Therapien und die Strahlentherapie können die Schleimhäute im Körper angreifen, schließlich stören diese Behandlungen die regelmäßige Zellerneuerung. Insbesondere die Mundschleimhaut und die Darmschleimhaut können davon betroffen sein.

Reizungen der Darmschleimhaut können Durchfall verursachen. Wie Sie damit umgehen und was Sie dagegen tun können, können Sie auf der Seite über Durchfall nachlesen.


Durch eine gereizte Mundschleimhaut können Entzündungen entstehen. Diese äußern sich in hellen Belägen oder Aphthen (schmerzhafte von einem Randsaum umgebene Schädigung) in der Mundhöhle.

Eine frühzeitige und ausführliche Mundpflege kann helfen, diese Nebenwirkung zu reduzieren. Ihr Onkologe kann Ihnen außerdem eine entzündungshemmende Mundspülung verschreiben.

Bei welchen Anzeichen sollte ich in jedem Fall zum Arzt gehen?


Falls Sie in der Therapiezeit schmerzhafte, wunde Stellen im Mund oder an den Lippen haben, sollten Sie diese von Onkologen begutachten lassen.

Hilfe für Betroffene

  • Mit einer weichen Zahnbürste können Sie verhindern, dass die Borsten Ihre Mundschleimhaut und das Zahnfleisch verletzten.
  • Tipps zur Ernährung, um das Kauen und Schlucken zu vereinfachen, finden Sie auf der Seite „Ernährung bei Chemo- und Strahlentherapie“.
  • Salbei- oder Kamillentee haben eine lindernde Wirkung. Vielleicht hilft es Ihnen, den Mund nach den Mahlzeiten und vor dem Schlafengehen damit auszuspülen.
  • Wenn Sie nicht ganz auf das Rauchen verzichten können, schaffen Sie es vielleicht, es einzuschränken.
  • Statt Ihren Mund mit Mundwasser zu spülen, verwenden Sie besser die vom Arzt empfohlene Spülung gegen Entzündungen.
Tumorstadien

Tumorstadien

Die Wahl der Therapie hängt davon ab, wie sehr der Tumor im Darm gewachsen ist. Ärzte ordnen ihn einem bestimmten Stadium zu und entscheiden danach mit dem Patienten, welche Therapie sich für ihn eignet.

Tumorstadien
Chemotherapie

Chemotherapie

Eine Chemotherapie ist eine medikamentöse Behandlung, die die bösartigen Zellen zerstören und das Zellwachstum hemmen soll. Sie kommt je nach Stadium und Lage des Tumors zum Einsatz.

Chemotherapie
Norbert B. Operation

Norbert B. Operation

Norbert B. wurde am Darm und an der Leber operiert. In dieser schwierigen Zeit halfen ihm die fast täglichen Besuche seiner Freundin. Im Nachhinein findet er, „dass die Chirurgen hervorragende Arbeit geleistet haben.“

Norbert B. Operation
Lightbox Image
zum Seitenanfang

ABSTIMMUNG

-->