Roche

Fieber

Hohes Fieber könnte ein Zeichen dafür sein, dass sich durch die medikamentöse Therapie die Zahl Ihrer weißen Blutkörperchen (Leukozyten) verringert hat. Dadurch erhöht sich Ihr Risiko für Infektionen, denn Sie brauchen die Leukozyten für Ihre Immunabwehr.

Während der Zeit der Behandlung kontrolliert Ihr Arzt daher regelmäßig Ihre Blutwerte. Um dem Risiko vorzubeugen, dass die Zahl der Leukozyten abfällt, kann Ihnen der Arzt vorbeugend ergänzende Medikamente zur Chemotherapie verschreiben.

Bei welchen Anzeichen sollte ich in jedem Fall zum Arzt gehen?

Falls Sie Fieber über 38 Grad oder Schüttelfrost haben, gehen Sie unbedingt noch am gleichen Tag zum Arzt.

Fortgeschrittener Krebs

Fortgeschrittener Krebs

Darmkrebs-Patienten kann es besonders belasten, wenn ihnen der Onkologe sagt, dass der Tumor schon gestreut hat und Metastasen in anderen Organen vorhanden sind. Hier erfahren Sie, was fortgeschrittener Krebs bedeutet.

Fortgeschrittener Krebs
Chemotherapie

Chemotherapie

Eine Chemotherapie ist eine medikamentöse Behandlung, die die bösartigen Zellen zerstören und das Zellwachstum hemmen soll. Sie kommt je nach Stadium und Lage des Tumors zum Einsatz.

Chemotherapie
Heidi L. über ihre Erfahrung

Heidi L. über ihre Erfahrung

„Obwohl ich wohl schon geahnt hatte, dass es sehr schlimm war, hatte ich ‚Krebs‘ immer noch völlig aus meinen Gedanken ausgeschaltet“, schreibt Patientin Heidi L. in ihrem Erfahrungsbericht.

Heidi L. über ihre Erfahrung
Lightbox Image
zum Seitenanfang

ABSTIMMUNG

-->